sana

Yoga

Asanas (Yogahaltungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung & meditative Techniken bilden die Schwerpunkte. Dabei wird besonders auf die korrekte Ausführung und die Vertiefung der Wahrnehmung Wert gelegt.

Pilates

Ein ganzheitliches, gelenkschonendes Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden Muskelgruppen angesprochen werden. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden durch langsame und fließende Bewegungen gezielt gekräftigt.

Stabilisation

Unsere Stabilisationskurse richten sich an alle, die TEPs, Fußprobleme, bzw. Instabilitäten haben. Ein wesentlicher Bestandteil des Stabilisations- bzw. Gleichgewichtstrainings sind Übungen auf instabilem Untergrund, wodurch Muskeln trainiert werden, die im Alltag nicht mehr gefordert werden.

WSG

Unser Wirbelsäulengymnastik-Kurs richtet sich an Menschen mit klassischen Rückenbeschwerden, wie sie besonders durch monotome Tätigkeiten hervorgerufen werden. Geschult wird ein besseres Bewegungsverhalten, um eingefahrene Bewegungsmuster aufzulösen.

BBG

Allein in Deutschland haben ca. 4 Millionen Menschen eine Beckenbodenschwäche. Dabei sind sowohl Frauen als auch Männer aller Altersstufen betroffen. Dieser Kurs verfolgt das Ziel, den Beckenboden zu stabilisieren und dadurch zu einer besseren Lebensqualität zu führen.

KG

Wir bieten auch normale Krankengymnastik an und besitzen die dazu erforderliche Kassenzulassung.

Qigong

Durch die zeitlupenartig langsamen Bewegungen können Körper, Atmung und Geist geschult werden. Die inneren Kräfte des Körpers werden aktiviert, Gesundheit und Vitalität werden gestärkt. Es können sich außerdem die Beweglichkeit, die Atmung, der Blutdruck und die Konzentration verbessern. Die beiden Gehirnhälften synchronisieren sich. Die Seele wird aufgeheitert.

Taijiquan

Im Tai Chi Chuan - auch als Schattenboxen bekannt - werden zeitlupenartig langsame Kampfkunstbewegungen ausgeführt. Durch die regelmäßige Ausübung von Tai Chi Chuan, kann die Energie im Körper besser fließen und für Entspannung und Wohlbefinden sorgen. Die Elastizität der Muskulatur wird gefördert und der Blutkreislauf gestärkt. Man lernt, im Hier und Jetzt zu bleiben und hat damit eine sehr effektive Methode gegen Stress und Burnout.

PMR

Bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Dadurch können zum Beispiel Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert, Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und somit Schmerzzustände verringert werden.

Preisliste

Hier können Sie sich unsere aktuelle Preisliste im PDF-Format herunterladen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem SRT-zeptoring®.